Logo Liederkranz


Liederkranz Rommelshausen 1860 e.V.

Fantastisches Konzert am 26. Oktober in ausverkauftem Haus

IMG 3294
IMG 3290
Die Sängerinnen und Sänger trauten ihren Augen kaum. Etwa eine halbe Stunde vor Konzertbeginn wurden die Plätze im evangelischen Gemeindehaus bereits recht knapp. Die vielen Zuhörer erlebten ein furioses Konzert mit konzentriert und in guter Qualität vorgetragenen Liedern. Die Mischung aus bekannten UFA-Melodien, neuen Schlagern, gängigen Ohrwürmern und weltbekannten Musicalhits rief bei den Gästen öfters Beifallsstürme aus. Bei Helene Fischers „Atemlos“ hielten sie sich nicht mehr zurück und stimmten lauthals in den Gesang ein. Ganz besondere Höhepunkte waren natürlich auch die Solosongs unserer Chorleiterin und Sopranistin Alena Messer. Einfühlsam begleitete uns Stephan Lenz am Flügel und begeisterte ebenfalls die Zuhörer durch seine Solovorträge. Am Ende des Konzerts waren sich alle, Gäste und die Chormitglieder einig, es war ein klasse Konzert mit hoher Qualität. Das Team um Sabrina Roth sorgte für eine gute Versorgung der Gäste und war den ganzen Abend sehr fleißig, so daß alle zufrieden waren. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei den vielen Zuhörern für ihr Kommen und würden uns freuen, wenn wir Sie bei unserem nächsten Konzert auch wieder so zahlreich begrüßen könnten.
  • IMG 3290 1
  • IMG 3294 1
  • IMG 3295
  • IMG 3329
  • IMG 3333
  • IMG 3338
  • IMG 3339
  • IMG 3341
  • IMG 3349
  • IMG 3352
  • IMG 3347
  • IMG 3343
KonzertProgramm

Schöner und sehr interessanter Tagesausflug

4
42 Liederkränzler und Freunde des Vereins starteten am 11. Mai mit dem Bus in Richtung Oberschwaben. Erste Station war der Ortsteil Gospoldshofen von Bad Wurzach. In der privaten Käserei Vogler gab es eine hoch interessante und humorvolle Führung.
10
Frisch gestärkt fuhren wir dann weiter nach Steinhausen und besichtigten die „Schönste Dorfkirche der Welt“ und staunten sehr über diesen prächtigen Bau aus dem 18. Jahrhundert.
Anschließend ging es nach Bad Buchau an den Federsee. Hier konnte jeder individuell die Umgebung erkunden. Zur Wahl standen ein Spaziergang im Wackelwald oder auf dem Federseesteg, eine Einkehr im Kurhauscafé oder ein gemütlicher Stadtbummel.
5
Den Abschluss bildete ein Abendessen im Landgasthof Hirsch in St. Johann-Gächingen. Wer Lust hatte, konnte in der dazugehörigen Albmetzgerei noch einige Schmankerln einkaufen.
12
Trotz einiger heftiger Regengüsse an diesem Tag, die glücklicherweise immer dann niederprasselten, als wir im Bus fuhren, hat dieser Ausflug allen sehr gut gefallen.
Unser Dank gilt an dieser Stelle den Organisatoren Erich Schmid und seiner Frau Ingrid und dem Reiseunternehmen Schumm & Betz aus Stetten für eine sichere Fahrt.